Michael Schnitzenbaumer/ April 9, 2019/ Gespräche und Kooperationen/ 0Kommentare

Kinder mit Zukunft

Kindesmisshandlung ist keine leichte Kost! Doch schon ein kleiner aufmerksamer Moment in der Gegenwart kann helfen, diesen Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Damit Kinder zu verantwortungsvollen, gesunden und selbstbestimmten Menschen heranwachsen, sollte man Ihnen eine glückliche, lebenswerte Kindheit, mit gerechter Bildung zu kommen lassen, aber auch genügend Freiräume bereit stellen damit sie ihre Stärken und Talente spielerisch entdecken können.

Glücklicher Weise versuchen die meisten Eltern ihren Kinder genau das zu ermöglichen. Leider sind wir trotzdem weit von diesem goldenen Ideal entfernt. Nicht jedes Kind hat mit seiner Ankunft auf Erden einen Glücksgriff gemacht.

Weltweit existieren neben Kindesmisshandlung Kinderarmut, Kinderarbeit, Kindersoldaten und Kinder, die als Waren angeboten werden.

Wir haben höchsten Respekt vor Menschen und Organisationen, die hier aktiv etwas verändern wollen. Diese Helfer vollführen oft einen Drahtseilakt.

Gerade tragische Schicksale von Kindern berühren uns zutiefst. Jedoch müssen Helferinnen und Helfer zumindest so viel emotionalen Abstand aufbauen, um nicht selbst an diesen Schicksalen zu verzweifeln. Diese außergewöhnliche Leistung verdient unsere Achtung und Wertschätzung.

Vor kurzem haben wir uns dazu entschlossen, hier im Rahmen unserer Möglichkeiten einen kleinen Beitrag zu leisten, um das Leben von mißhandelten Kindern ein Stück weit lebenswerter zu gestalten.

Daher haben wir eine Patenschaft übernommen, bei der

Logo Stiftung Eigen-Sinn

Stiftung EIGEN-SINN.

Die noch junge Stiftung möchte Kindern in schwierigen Lebenslagen helfen, damit sie eine bessere, erfolgreiche Zukunft vor sich haben. Durch die Arbeit der Stiftung sollen Kinder sich emotional angenommen fühlen, in ihrem Selbstwert gestärkt werden und ihren EIGENen ( Lebens-) SINN entwickeln.

Den EIGEN-SINN Stiftungsführer können Sie von unserer Homepage herunterladen.

Wenn Sie ebenfalls helfen wollen, erfahren Sie alles weitere auf der Homepage der Stiftung Eigen-Sinn.

Helfen Sie mit.

Bild: Michael Sagenhorn.

Hinterlasse eine Kommentar